Sizing Services

Ventile | Berstscheiben | Abscheider | Gefahrstoffausbreitung und mehr

Berstscheibe, Sicherheitsventil oder PLT-Schutzeinrichtung? Jede Schutzeinrichtung hat individuelle Vorteile. Die Auslegung kann sehr komplex sein. So komplex wie heutige Notentlastungsleitungen, die quer durch Betriebe in Auffangbehältern, Quenchen oder Abscheidern münden. Dazu gibt viele Normen, die sich ständig ändern – Normen wie ISO 4126, AD 2000, API 520, etc. – und viele ergänzende Publikationen. Das wichtigste ist jedoch: Erfahrung! CSE-Engineering ist spezialisiert auf die Auslegung von Notentlastungseinrichtungen, Ausbreitungsrechnungen, und weitere Leistungen rund um die Sicherheit von Prozessen und Anlagen. Fragen Sie uns!

Konzepte für Apparate und Anlagen
  • Reaktoren, Druck-, Sammelbehälter
  • Kolonnen
  • Wärmeübertrager, Kondensatoren
  • Trockner
  • Rohrleitungen
  • Lagertanks

Auslegung und Dimensionierung
  • Berstscheiben
  • Sicherheitsventile
  • Flammendurchschlagsicherungen
  • Belüftungsarmaturen für Lagertanks
  • Blenden
  • Klappen
  • Stellventile
  • Abscheider
  • Rückhaltesysteme
  • PLT-Schutzeinrichtungen
  • Tauchungen als Explosionssperre
  • Notkühlsysteme
  • Stoppersysteme für chem. Reaktionen
  • Schalldämpfer

Bewertungen und Beratungen
  • Notentlastungsleitungen
  • Druckstöße in Leitungen (Ventilschließen)
  • Reaktionskräfte auf Leitungen
  • Lärmemissionsgutachten
  • Ausbreitungsrechnungen zum Ableiten von Gefahrstoffen
  • Flüssigkeitsaufwallen in Reaktoren
  • Einphasen- | Zweiphasenströmungen

CSE-Engineering legt Sicherheitseinrichtungen nach dem Stand der Technik aus. Dazu nutzen wir nationale und internationale Regelwerke, Publikationen und unsere jahrelange Erfahrung.

Die meisten Regelwerke sind für perfekte Gase und einfache Standardanwendungen definiert worden. Zahlenwerte in diese Gleichungen einsetzen ist nicht schwierig. In der Praxis sind die meisten Anwendungen komplexer. Reale Gase, Mischungen, Gas/Flüssigkeitsgemische (Zweiphasenströmungen) und überkritische Fluide sind in vielen Anlagen anzutreffen. Alle Sicherheitskomponenten müssen sorgfältig aufeinander abgestimmt werden. Die richtigen Methoden und Vorgehensweisen kennen und anwenden, das bedeutet verantwortungsvolles Safety Engineering. Das ist unser Verständnis von Sizing Service – die Dienstleistung des CSE-Engineering.

Stand der Technik – Regelwerke:

Im Bereich Sizing Services sind u.a. folgende Regelwerke zu beachten, sofern nicht genauere Methoden bei speziellen verfahrenstechnischen Anlagen angewendet werden und damit den Stand der Technik definieren. In jedem Einzelfall sind die Anwendungsgrenzen der Regelwerke und die Annahmen hinter den Methoden zu prüfen:

  • DIN EN ISO 4126 Teil 1 bis 10: Sicherheitseinrichtungen gegen unzulässigen Überdruck
  • EN ISO 23251: Erdöl-, Petrochemische und Erdgasindustrie – Druckentlastungs- und Druckausgleichssysteme
  • VDI 3783 Teil 1 und 2: Ausbreitung von Gefahrstoffen
  • AD 2000 Merkblatt A1 und A2: Sicherheitseinrichtungen gegen Drucküberschreitung

Ingenieurhandbücher und Publikationen, die den Stand der Technik beschreiben:

  • VDI-Wärmeatlas 2013: Kapitel L2 – Kritische Massenströme
  • CSE-Sizing Reports der European Industrial Sizing Group (confidential), 2016
    (siehe auch EURISG)
  • J. Schmidt, S. Claramunt: Sizing of rupture Disks for two-phase gas/liquid flow according to HNE-CSE-model, Journal of Loss Prevention in the Process Industries
  • J. Schmidt: Sizing of nozzles, venturis, orifices, control and safety valves for initially sub-cooled gas/liquid two-phase flow – The HNE-DS method, Forsch. Ingenieurwes. (2007) 71, S.47-58
  • J. Schmidt et al.: Sizing of safety valves and connected inlet and outlet lines for gas/liquid two-phase flow, Loss Prevention Paper (2001)
  • J. Schmidt: Sizing of safety valves for multi-purpose plants according to ISO 4126-10, Journal of Loss Prevention in the Process Industries (2012) 25, S. 181-191

Log In

Create an account