CSE Professional Safety Engineer

Zertifizierter Sicherheitsexperte durch praxisnahe Ausbildung am CSE Center of Safety Excellence.

Technische Anlagen und Prozesse müssen kontinuierlich sicherer werden. Nur mit den richtigen Kompetenzen und einem „Safety Mindset“ ist dies nachhaltig möglich. Die CSE-Engineering bietet ein einzigartiges und umfassendes Trainee-Programm zur Ausbildung als CSE Professional Safety Engineer. Sie werden damit Spezialist in allen Bereichen der Prozess- und Anlagensicherheit.

Die umfassenste und praxisorientierteste Ausbildung zum Sicherheitsexperten.

Der Abschluss wird bescheinigt mit dem Zertifikat des „CSE Professional Safety Engineers“.
Das Zertifikat wird vom CSE-Institut (CSE Center of Safety Excellence gemeinnützige GmbH) vergeben.

CSE Professional Safety Engineer Module

Melden Sie sich jetzt an!

Für die Teilnahme senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular an academy@cse-engineering.de.

Seminare und Termine Anmeldeformular Preisinformation

Als CSE Professional Safety Engineer profitieren Sie von einem Rabatt von 25% auf 12 erforderliche Seminare. Außerdem können Sie weitere 3 Seminare kostenfrei besuchen.

Was Sie erwartet:

Ein CSE Professional Safety Engineer wird thematisch in 12 Premium-Seminaren (10 Pflicht- und 2 Wahlpflicht-Seminaren) ausgebildet. Optional kann er darüber hinaus je nach Interesse weitere Seminare auswählen. Er absolviert diese Seminare in einem Zeitraum von insgesamt 3 Jahren. An vielen Industriebeispielen aus der Praxis vertieft der CSE Professional Safety Engineer sein KnowHow als Sicherheitsexperte. Der CSE Professional Safety Engineer wendet sicher Methoden und Standards an und kennt die Anwendungsgrenzen von Modellen.

Seminare

Jedes Premium-Seminar beginnt mit einer Übersicht (BASIC-Level: Wissen und Verständnis), anschließt werden die Kenntnisse an Industriebeispielen vertieft (ADVANCED-Level). Beide Teile des Premium-Seminars finden am CSE Center of Safety Excellence in Pfinztal statt. Qualifizierte Einführungen, Impulsvorträge und Teamarbeit in Kleingruppen sowie Intensivtrainings mit Zahlenwertsbeispielen kennzeichnen den BASIC- und ADVANCED-Level.

Anschließend löst der CSE Professional Safety Engingeer eine oder zwei Industrieaufgaben selbständig (Training on the Job) und bespricht die Lösungen im Rahmen von Webkonferenzen mit Experten vom CSE (EXPERT-Level). Zusätzlich werden in einzelnen Seminaren Werkführungen und die Diskussion der Lösungen bei namenhaften Herstellern von Sicherheitseinrichtungen angeboten.

Alle Seminare für das Zertifikat werden als „Applied Safety Premium-Seminare“ angeboten. Die Seminare werden von qualifizierten Mitarbeitern des CSE Engineering vorbereitet. Impulsvorträge halten renommierte Vertreter aus der Industrie, die das Themengebiet aus jahrelanger eigener Erfahrung kennen und darstellen können. Alle Teilnehmer erhalten eine Lizenz für ein Rechenprogramm, womit sich die Berechnungsbeispiele der einzelnen Seminare praxisgerecht bearbeiten lassen.

Die Zertifizierung:

Der Titel des CSE Professional Safety Engineers wird nach erfolgreichem Abschluss der Pflicht- und Wahlpflichtmodule sowie einer mündlichen Abschlussprüfung (30 Min) vom CSE-Institut vergeben. Die Qualifikation wird öffentlich bekannt gegeben (Name, Vorname, Firma, Datum des Zertifikats).

Eine gute Ausbildung ist die Voraussetzung für nachhaltig sichere Anlagen.

Life-Long-Learning:

Der CSE Professional Safety Engineer schult seine Kenntnisse regelmäßig. Er besucht jährlich mindestens ein Applied Safety Seminar. Mit seiner Zertifizierung hat er Anspruch auf 40% Rabatt gegenüber dem Normalpreis bei allen Seminaren.

Anmeldung

Die Anmeldung für die Zertifizierung erfolgt formlos.

Anmeldeformular

Kompetenzen des CSE Professional Engineer
    Sie können …

  • Gefahren identifizieren und Auswirkungen einschätzen
  • Worst Case Szenarien für die Auslegung von Schutzeinrichtungen ableiten
  • Sicherheitsventile und Berstscheiben auslegen
  • Komplexe Abblaseleitungssysteme dimensonieren
  • Gefahrstoffe und exotherme chemische Reaktionen bewerten
  • Stoffdatenmodelle sicher anwenden
  • Rückhalteeinrichtungen wie Quenche, Tauchungen und Abscheider bemessen
  • Quellterme bestimmen und Ausbreitungsrechnungen durchführen
  • Toxikologische Gefahren, Explosionen und Druckwellen abschätzen
  • Die Sicherheitsintegrität für PLT-Schutzeinrichtungen festlegen
  • Absicherungen von Lagertanks bewerten
  • Sie haben …

  • einen ausgeprägten Safety Mindset
  • eine sichere Einschätzung für Methoden und Modelle
  • Leidenschaft für die Sicherheitstechnik entwickelt

Lassen Sie sich zum Sicherheitsexperten ausbilden! Von Trainern mit mehr als 40 Jahren Industrieerfahrung im Bereich Prozess- und Anlagensicherheit und einer didaktischen Ausbildung.

Log In

Create an account