CSE-Engineering Center of Safety Excellence GmbH
Seite wählen

M07

Nächster Termin:

01. – 02.07.2020



Pflichtseminar für die Zertifizierung


SICHERHEITSKONZEPTE

PLT-Sicherheitseinrichtungen

Chemischen Anlagen ohne jede mechanische Sicherheitseinrichtung absichern? Das ist das Thema des Applied Safety Premium-Seminars „PLT-Sicherheitseinrichtungen“. Von der Festlegung mindestens erforderlicher SIL-Level in der Praxis, über die Festlegung von Sicherheitsfunktionen bis zur Auslegung von Sicherheitskonzepten für gesamte Industrieanlagen werden alle Kompetenzen vermittelt, die zur Absicherung von chemischen Anlagen mit PLT-Sicherheitseinrichtungen benötigt werden.

Nächster Termin:

01. – 02.07.2020

Seminarinhalt:

  • DIN EN/IEC 61508/61511, VDI 2180, NAMUR Richtlinien (NE 130)
  • Sicherheitslebenszyklus, SIL 1 – 4, Betriebsbewährtheit, Sicherheitsfunktion
  • Redundanz, SIL, HFT, SIS, Sensor, Aktor, Logik
  • Praxisbeispiel: Absicherung NH3-Kälteanlage mit PLT-Sicherheitseinrichtungen

Seminarablauf:

Tag 1: Basic Level

  • Definition von PLT-Sicherheitseinrichtungen (Sicherheitslebenszyklus).
  • Auswahlkriterien mechanische / PLT-Sicherheitseinrichtungen.
  • Einbindung von Prozessleitsystemen (BPCS) und PLT-Sicherheitseinrichtungen.
  • IT Sicherheit bei PLT-Sicherheitseinrichtungen.
  • Bestimmung von Ausfallwahrscheinlichkeiten bei Anforderung (PFDavg).
  • Life-Cycle Management nach DIN EN/IEC 61508/61511 und Verifikation von PLT-Sicherheitseinrichtungen.
  • Schrittweise Anleitung für die Erstellung eines PLT-Absicherungskonzepts und selbstständige Erarbeitung der Teilschritte.
  • Vorgehen zur Auslegung einer PLT-Sicherheitseinrichtung am Beispiel der Absicherung einer Ammoniak-Kälteanlage.

Tag 2: Advanced Level

  • Impulsvortrag: Industriebeispiele für die Anwendung von PLT-Sicherheitseinrichtungen und Kombination mit organisatorischen Absicherungen.
  • Umsetzung des Safety-Lifecycles für PLT-Sicherheitseinrichtungen in der Industrie.
  • Prüfung und Unsicherheiten von PLT-Sicherheitseinrichtungen.
  • Schrittweise Erstellung eines PLT-Absicherungskonzepts für eine Industrieanlage in Kleingruppen unter Anleitung von Experten der CSE-Engineering:
    • Definition des normalen Betriebs und Identifizierung potentieller Störungen,
    • Definition der Sicherheitsfunktion und geeigneter Sicherheitsmaßnahmen,
    • Festlegen der mindestens benötigten Sicherheitsintegrität (SIL-Stufe),
    • Zusammenstellung eines Systems aus Sensor, Steuerung und Aktor,
    • Nachweis der Sicherheitsintegrität des sicherheitstechnischen Systems.

Optional: Expert Level (Training on the Job)

  • Selbständige Erstellung eines PLT-Absicherungskonzeptes für die Überdruckabsicherung eines Druckbehälters (Umfang: ca. 1,5 – 2 Tage).
  • Festlegen der Parameter, die den normalen Betrieb beschreiben und Identifizierung potentieller Störungen.
  • Definition der Anforderungen an die Sicherheitsintegrität, Auswahl geeigneter Sensoren und Aktoren und Überprüfung der Sicherheitsintegrität.
  • Individuelle Kontrolle der Ergebnisse und Feedback zur eigenen Lösung.
  • Webinar: Vorstellung und Diskussion der Musterlösung durch CSE-Engineering.

Inhouse-Seminar

Dieses Seminar kann auch als firmeninterne Schulung durchgeführt werden.

PREMIUM SEMINAR

1. Tag:

BASIC LEVEL

CSE Academy, Pfinztal

1.440,00 € *


2. Tag:

ADVANCED LEVEL

CSE Academy, Pfinztal

Basic + Advanced Level:
2.220,00 € *


Optional:

EXPERT LEVEL

Training on the Job

Basic + Advanced + Expert Level:
3.300,00 € *


 * Rabatte siehe Preisliste

Kontakt

Alexander Böhme, M.Sc.
Process Safety Engineer

phone_in_talk +49 721 6699 4811
email E-Mail senden

Anmeldung zum Seminar

 

Hinweise:

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Angaben im Rahmen der Datenschutzbestimmungen des CSE-Engineering Center of Safety Excellence für die Dauer der Bearbeitung gespeichert werden.

Abweichende Rechnungsadressen sowie ggf. weitere Teilnehmer bitte in der Nachricht angeben.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.