CSE-Engineering Center of Safety Excellence GmbH
Seite wählen

M12

Nächster Termin:

(auf Anfrage)



Wahlpflichtseminar für die Zertifizierung


AUSLEGUNG

Druckstöße in Leitungen

Sie möchten erfahren, wann Druckstöße entstehen und welche Auswirkungen sie haben können? In unserem Applied Safety Premium-Seminar “Druckstöße in Leitungen” beantworten wir diese und viele weitere Fragen zum Thema, gehen auf die unterschiedlichen Berechnungsmethoden ein und zeigen Ihnen, wie Sie Druckstöße sowohl für inkompressible (Joukowski) als auch kompressible Medien berechnen können. Anhand von anwendungsnahen Aufgaben erarbeiten wir in diesem Seminar die Möglichkeiten der Druckstoßvermeidung.

Nächster Termin:

(auf Anfrage)

Seminarinhalt:

  • DIN 2413 / DIN 2445 / AD 2000 / VDI 3842 / DIN EN 13480 / DVGW GW 303.
  • Absicherung von Druckstößen bei Einphasen- und Zweiphasenströmung, druckstoßfeste und druckfeste Auslegung von Bauteilen.
  • Vermeidungsstrategien für Druckstöße erläutern und selbstständig anwenden.
  • Berechnungsmodelle.

Seminarablauf:

Tag 1: Basic Level

  • Einführung, Begriffe und Übersicht über die Methoden zur Berechnung von Druckstößen in Leitungen.
  • Rechtliche Grundlagen, Normen, Regelwerke und Verordnungen.
  • Druckstöße bei inkompressiblen Medien: Der Joukowsky-Stoß.
  • Impulsvortrag: Vorgehen zur Berechnung von Druckstößen in der Industrie.
  • Druckstöße in Rohrleitungen mit kompressiblen Medien.
  • Experimentelle Vorgehensweise zur Bestimmung der Druckstoßfestigkeit von Ventilen.
  • Schrittweise Anleitung für die Berechnung von Druckstößen an einer Industrieanlage und selbstständige Erarbeitung der Teilschritte.
  • Diskussion: Druckstöße in der Praxis.

Tag 2: Advanced Level

  • Impulsvortrag: Auftreten von Druckstößen in der Industrie und ihre Vorbeugung.
  • Vermeidung von Druckstößen und Druckstoßfeste Konstruktion.
  • Schrittweise Durchführung einer Druckstoßberechnung anhand eines Praxisbeispiels in Kleingruppen unter Anleitung von Experten der CSE-Engineering:.
    • Szenariodefinition,
    • Berechnung der aus dem Druckstoß resultierenden Kräfte,
    • Prüfung der Widerstandsfähigkeit der betrachteten Elemente gegen die berechneten Druckstoßkräfte,
    • Abschätzung möglicher durch den Druckstoß entstehender Schäden,
    • Beurteilung des Druckstoßes und Aufstellen möglicher Gegenmaßnahmen.
  • Lessons learned zum Thema Berechnung von Druckstößen.
  • Diskussion: Anwendungstipps und Umsetzung in die Praxis.

Optional: Expert Level (Training on the Job)

  • Selbständige Lösung einer komplexen Industrieaufgabe (Umfang: ca. 1,5 – 2 Tage).
  • Durchführung einer Druckstoßberechnung unter Berücksichtigung einer öffnenden Sicherheitseinrichtung und der Rohrleitungsgeometrie.
  • Erstellen einer Liste mit möglichen Gegenmaßnahmen zur Verringerung des Druckstoßes und des Einflusses dieses auf die Stabilität der Rohrleitung.
  • Einreichung der Berechnungsergebnisse.
  • Individuelle Kontrolle der Ergebnisse.
  • Individuelles Feedback zur eigenen Lösung.
  • Webinar: Vorstellung und Diskussion der Musterlösung.

Inhouse-Seminar

Dieses Seminar kann auch als firmeninterne Schulung durchgeführt werden.

PREMIUM SEMINAR

1. Tag:

BASIC LEVEL

CSE Academy, Pfinztal

1.440,00 € *


2. Tag:

ADVANCED LEVEL

CSE Academy, Pfinztal

Basic + Advanced Level:
2.220,00 € *


Optional:

EXPERT LEVEL

Training on the Job

Basic + Advanced + Expert Level:
3.300,00 € *


 * Rabatte siehe Preisliste

Kontakt

Marc Schrabback, Dipl.-Ing.
Process Safety Engineer

phone_in_talk +49 721 6699 4811
email E-Mail senden

Anmeldung zum Seminar

 

Hinweise:

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Angaben im Rahmen der Datenschutzbestimmungen des CSE-Engineering Center of Safety Excellence für die Dauer der Bearbeitung gespeichert werden.

Abweichende Rechnungsadressen bitte in der Nachricht angeben.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.